Erfahrung, Expertise und Weitblick

Dipl.-Ing. Rainer Tepasse – geschäftsführender Gesellschafter der DEGAS-ATD

Portrait Rainer Tepasse

  • Beruf

    • Dipl. Ing. Konstruktiver Ing. Bau (TFH Berlin - 1973)
    • Studium von 4 Semestern Jura (FU Berlin), abends neben Job
    • Beton-, Schweißfach- und Sicherheitsingenieur
    • Dipl. Ing. Anlagensicherheit (TU Magdeburg - 2003)
    • Sachverständiger Bau, Gefahrstoffe (vereidigt),
      Anlagensicherheit, Riskmanagement,
      Arbeitssicherheit, Mediator (IHK, Baukammer, VDSI, Handwerkskammer, VBI)
  • Beigeordneter

    • Baudezernent der Stadt Halle/Saale 2001/2003
    • Obmann des DIN-Ausschusses RFID/PSA (2009)
  • Projekte

    • Selbstständigkeit seit 1976
    • Bauleitung, PST
    • Sachverständiger
    • SiGeKo, ASiG

    Steglitzer Kreisel, Tunnel Tegel,
    ATD – DEGAS – AZB = Infau AN-Institut mbH, DEGAS-ATD mbH
    Expo 2000, Palast der Republik, Tunnel Ruhleben, BBI Flughafen, Wehrhahnlinie, Maschinenbau BG, Wohlfahrts-BG,
    Kraftwerk Wilhelmshaven, Flughafen Frankfurt / Fraport, Anschütz-Arena O2 uvm.

  • Autor

    Fachjournalist (BJV)
    Literaturübersicht

    • „Arbeitssicherheit an Baustellen“
    • „Asbest-Handbuch“ (Band 1-3)
    • „Handbuch Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination“ (Band 1-3)
    • Beiträge für Fachzeitschriften
    • Vorträge für Großveranstaltungen
  • Ideenführerschaft/Highlights Geschichte Beruf/Firmen

    • erster überbetrieblicher Sicherheitsdienst (1976)
    • erster Gefährdungs- und Riskmanagementberater (1986)
    • erste Gefahrstoff-Asbest-Sanierungsplanung (1986) + Sanierung
    • erste private technische Überwachung, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) (1994)
  • Politik, Gesellschaft, Sozialengagement

    • Bezirksverordneter Tempelhof (1973/1975)
    • Bürgerinitiative (1973) Tunnel Lichtenrade S-Bahnhof und Bau von 3 Bolzplätzen Steinstraße Lichtenrade
    • Gründung DEGAS e. V. - Senat Berlin West, Länder, GRS, TÜV e.V.
      „Anlagensicherheit“ nach Sandoz, Tschernobyl (1986) Bopal, Herford
    • Bürgerinitiative Grunewald: Bau des Kinderspielplatzes „Wilde Ente“ (2008)